15. October 2018

3D Drucker im Einsatz

3D Drucker sind der neuste Schrei und haben die Druckwelt revolutioniert. Die meisten kennen Sie wahrscheinlich eher aus der Spaßecke. Personen oder Gegenstände werden gescannt und als Miniatur 3D Ausgabe gedruckt.

Aber 3D Drucker und 3D Scanner kommen auch in der Medizin zum Einsatz. In der Detaltechnik werden Sie zur Erstellung eines digitalen Abdrucks. Aus den gescanten Daten kann anschließend eine Punktewolke der gescannten Zähne erstellt werden. Anhand dieser Punktewolke wird anschließend ein 3D CAD/CAM Modell erstellt und entweder direkt aus der Software (z.B. 3Shape Dentalsystem) oder als STL-File an den ProJetTM MP 3500 übergeben. Und aus diesen Daten kann in kürzester Zeit das reale Modell in jederzeit wiederholbarer Präzision gedruckt werden.

Auch in der Human- und Zahnmedizin bringt der 3D Druck große Vorteile, die Patienten das Leben leichter und Operationen planbarer und erfolgreicher machen. 3D Drucker arbeiten äußerst präzise; sie bauen aus flüssigem oder festem Basismaterial schichtweise das dreidimensionale Objekt auf, ohne Form oder Werkzeug, sozusagen aus dem Nichts.

www.konstruktionswerk.deDie Firma Konstruktionswerk GmbH aus Düsseldorf ist ein Anbieter für 3D Drucker und -Scanner. Zusätzlich bietet die Firma auch Softwarelösungen und Dienstleistung rund um 3D drucken und scannen an.

Mehr Informationen zum Thema 3D Drucken und 3D Scannen und deren Einsatzgebiet sowie der Firma Konstruktionswerk GmbH gibt es hier.