15. October 2018

Gera

 

Gera liegt im Osten Thüringens, hat eine Fläche von fast 152 Quadratkilometern und ist mit mehr als 95 Tausend Einwohnern nach der Landeshaupstadt Erfurt und Jena die drittgrößte Stadt des Bundeslandes.

Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte Gera mit dem Einsetzen der Industrialisierung einen Wirtschafts- und Bevölerungswachstum. Zur Blütezeit der Stoff- und Tuchindustrie war die Stadt eine der reichsten Städte Deutschlands.

Neben der Textilindustrie waren der Werkzeugmaschinenbau sowie der Elektronik- und Gerätebau bis 1990 die wichtigsten Wirtschaftszweige in gera. Sie haben aber heute nur noch geringe bis keine Bedeutung mehr. Die traditionellen Unternehmen dieser Wirtschaftszweige existierten entweder gar nicht mehr oder nur noch in stark verkleinerter Form.

Einige ausgewählte Untermehmen aus Gera stellen wir an dieser Stelle vor. Darunter sind sowohl kleine, mittelständische als auch große Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.

 

 

__________________________________________________________________________________________

 

Unternehmen in Gera

 

__________________________________________________________________________________________

 

Weitere interessante Städte in Thüringen

 

Gera ist natürlich nicht die einzige interessante Stadt Thüringens. Das Bundesland hat darüber hinaus noch einige andere interessante Städte und Orte aufzuweisen, die leider natürlich nicht alle aufgeführt werden können. Aber für alle, die mehr erfahren möchten, haben wir zumindest einige größere Städte zu bieten:Die Landeshauptstadt Erfurt, Jena, und die frühere Landeshauptstadt Weimar.

Die Unterseiten für diese drei weiteren Städte beinhalten ebenfalls wichtige und interessante Fakten zu den jeweiligen Städten und präsentieren auch Unternehmen aus den jeweiligen Städten mit ihren spezifischen Angeboten, Produkten und Dienstleistungen.