15. October 2018

Wenn das Tattoo nicht mehr gefällt

Habt Ihr auch eine dieser Jugendsünden in Form einens Tattos auf Eurem Körper verewigt? Ich fand mein Tattoo damals total cool und dachte es wäre total individuell und würde mir deshalb ewig gefallen. Jugendlicher Leichtsinn. Heute gefällt es mir gar nicht mehr. Das liegt nicht nur daran, dass es ein wenig verblasst ist, auch das Motiv gefällt mir einfach nicht mehr.

Also was tun? Im Internet habe ich mich zum Thema Tattooentfernung schlau gemacht und bin dabei auf einen Schönheitschirurgen in Stuttgart gestoßen, der Tattooentfernung anbietet. Zunächst einmal habe ich mich beraten lassen, mich erkundigt, wie teuer das Ganze wohl werden würde, wie wahrscheinlich es ist, dass das Tattoo auch wirklich komplett weg geht und natürlich ob es Risiken gibt und wenn ja, welche.

www.tattooentfernung-stuttgart.de

Nach der ausführlichen und sehr guten Beratung war ich mich sicher, dass ich diese schlimme Jugendsünde entfernen lassen will. Also habe ich einen neuen Termin gemacht und habe mir in mehreren Sitzungen mittels Laser mein Tattoo entfernen lassen. Das Ergebnis ist perfekt – so als wäre dieses Tattoo niemals da gewesen. Ich würde aber jedem raten, sich das Tattoo unbedingt von einem Profi entfernen zu lassen.

Wer in Stuttgart und Umgebung wohnt, kann da zum Beispiel zu Dr. Schmitt gehen, so wie ich es getan habe. Mehr Informationen zu ihm und zum Thema Tattooentfernung gibt es auf seiner Webseite.